12.11.2014

Freunde und Dankbarkeit...

 <3

vor kurzem hat z.B. die wunderschöne Isabelle ihr "Freundes"-Liste bei Facebook aussortiert...

eine andere aus meiner "Freundes"-Liste, 
die ich allerdings nicht persönlich  kenne,
sondern nur durch second hand Käufe 
hat sich bei ihren Freunden mit einem schönen Text auf englisch bedankt...

eine liebe bekannte,
die ich aus meiner geliebten Oktober Mami Gruppe kenne,
hat gott dafür gedankt,
dass sie das hat, was sie hat,
ohne darum gebeten zu haben...

warum ich mich damit beschäftige ist,
das ich mir immer wieder denke
"woher bitte kommen über 700 Freunde bei Facebook?"
"was findet jemand an meinem leben interessant?"
"bin ich anderen rechenschaft schuldig, weil ich öffentlich poste?"
sollte ich mal meine "freundesliste" überarbeiten?

viele Blogger damen haben schon das thema angeschnitten,
dass die bloggerwelt eine welt ist,
in der hauptsächlich das schöne gezeigt wird...
...das oftmals der eindruck entsteht,
dass man keine sorgen hat und immer alles "tutti" ist...

jetzt mal ernsthaft...
in der welt geschieht so viel schlechtes und schlimmes!
ja die menschen bekriegen sich sogar!
angeblich für den frieden (?)!
ich selbst war schon in solch einer situation...
ja der afghanistan einsatz in kunduz 2008 hat mich und meine familie sehr geprägt!

aber wer möchte das lesen???
ja vielleicht interessiert es den ein oder anderen sogar,
aber ich möchte mit meinem blog freude bringen und nicht negative gedanken streuen...

in den nachrichten hört man immer nur von den sachen,
die in der welt eben nicht richtig laufen...
es wird selten das positive an einer sache hervorgerufen...
immer werden schuldige gesucht...
na klar:
manchmal muss man auch ernste themen ansprechen,
die dann wiederum ansporn geben können um gutes zu tun.

zwingen oder nötigen möchte ich niemals irgendwen!
ich möchte auch nicht, 
dass der eindruck entsteht,
dass hier immer alles friede, freude, eierkuchen ist...
ganz im gegenteil,
hier wird des öfteren gemotzt, 
auch mal geflucht...

wie ich nun dazu komme dies alles zu schreiben?

mein blog habe ich begonnen,
um ein kreatives tagebuch für mich zu haben...
es bereitet mir freude,
wenn ich sehe,
dass anderen gefällt was ich tue.
vor allem aber finde ich es immer wieder schön,
das ich einfach nur in meiner sidebar auf einen monat in einem jahr gehen brauche um zu sehen,
was ich da schönes erlebt habe...
sind wir mal ehrlich...
die negativen sachen brennen sich meist so in unser hirn und/oder unser herz,
dass wir diese eh nicht so schnell vergessen...

was freunde und dankbarkeit mit diesem post zu tun haben?

ich bin dankbar!
für unsere gesundheit, denn das ist das wichtigste was wir haben!!!
für das was ich habe!!!
auch wenn einige (natürlich meist hinterm rücken) meinen,
dass wir überheblich sind,
nur weil wir nun z.B. bauen obwohl wir ja schon eine wohnung haben...
einige die sich einst freunde nannten
haben zu freunden von mir sogar gesagt,
dass sie sich wünschen,
dass wir irgendwann "auf die schnauze fallen" würden,
damit wir "schon sehen würden, was wir davon haben"!
wovon...???
davon, dass wir nach mehr streben?
davon, dass mein mann studiert und viel arbeitet (deswegen leider auch viel unterwegs ist)
um uns ein schönes, sorgenfreieres leben bieten zu können?
davon, dass ich, weil ich mit der wohnung, dem hausbau, den kindern, den katzen und der ausbildung
diese vielleicht nicht so gut bestehen werde,
wie ich es vor 10 jahren ohne anhang sicher getan hätte...
warum wünscht man jemandem etwas schlechtes???
(es sei denn derjenige ist ein böser mensch, der vebrechen begonnen hat!!!)
was muss man selbst schlechtes erfahren haben,
dass man "freunden" oder bekannten oder egal wem wünscht, 
das sie auf die nase fallen...

das ist mir zu hoch!
ich verstehe es schlichtweg nicht!!!

ich bin dankbar 
für meine kleine familie!
die belohnung sehe ich täglich in meinen mädchen...
auch wenn diese mich des öfteren, wenn nicht sogar täglich zum wahnsinn treiben können...
ein lächeln von den beiden ist mir jede mühe 
z.B. nach der geburtstagsplanerei oder der adventskalendervorbereitung wert!

tja und ich bin definitiv sehr dankbar für gute freunde!!!
diejenigen, die sachen hören, die man angeblich gesagt haben soll,
aber nachfragen, weil sie einen eben schon ein wenig kennen...
auch wenn das oft einen faden beigeschmack hinterläßt...
diejenigen, die in der nachbarschaft wohnen, immer da sind, 
helfen wo sie nur können, obwohl sie selbst mit kindern und tieren genug zu tun haben 
und die ich sehr vermissen werde
wenn wir umziehen!!!
diejenigen, die einen vorm kindergarten abfangen 
und sofort sehen, dass man etwas auf dem herzen hat und einen spontan zum kaffee einladen...
diejenigen, die man nur ab und zu sieht,
weil man eben so sehr im altag eingeplant ist oder weit entfernt wohnt...

dann gibt es noch die kreativen
für die ich ebenfalls dankbar bin...
einige von ihnen habe ich schon des öfteren getroffen und sehr in mein herz geschlossen:
und linda
um mal drei der wundervollsten beispiele zu nennen...
auch fräulein rosa muss ich erwähnen stellvertretend für 
die nähdamen,
mit denen ich auch gerne mal über den nähteller heraus schreibe <3
aber auch all die damen,
die beim lillestoff nähfestival waren, mit denen ich oft schreibe 
und am liebsten viel mehr kontakt hätte
sind gemeint...

kurzer einwand:
wann wird verdammt nochmal das beamen erfunden???
damit ich mich ganz oft zu all den menschen zappen kann,
die ich so lieb gewonnen habe, 
kurz kennenlernen durfte und viel lieber noch mehr kennenlernen möchte...!!!

auch für diejenigen,
die wirklich oft und regelmäßig hier kommentieren z.B.
mara 
und nochmal linda...
bin ich sehr dankbar...

und weil ich es schön finde nicht nur mit dem bloggen,
sondern auch sonst freude zu bereiten...
... habe ich heute für die söhne meiner freundinnen etwas genäht...

für britta...
danke, dass du da bist und willkommen kleiner connor joel...
ich freue mich sehr darauf euren kleinen familienzuwachs bald kennnen lernen zu dürfen!!!
und anett...
danke, dafür das du immer da bist UND für die spende für connor :-*





 
 
hosen ebook FRIDA von das milchmonster
mützen ebook wendebindemütze von klimperklein
halstuch freebook von krumme nadel


da wir gerade beim thema dankbarkeit, freunde und freude bereiten sind,
mag ich noch auf den blogpost der lieben carolin aufmerksam machen...
sie hat die idee,
dass wir denjenigen,
die nicht so viel haben oder sogar alles verloren haben etwas gutes tun könnten...
... indem wir aus unseren stoffresten kleinung nähen und spenden...
ich finde diese idee wundervoll!!!
zeitlich werde ich es nicht schaffen jetzt vor weihnachten noch sachen zu nähen.
da ich diese aktion aber auf jeden fall unterstützen werde,
werde ich sachen spenden,
die ich schon ewig zugeschnitten und vernäht habe,
aber meinen mädels nun zu klein sind, da sie zu lange lagen...

bild wird nachgereicht!

gehts zum post ;-)

so und mit diesem ellenlangen text 
verabschiede ich mich und werd mich weiter gesund kurieren 
und ab heute abend dann auch endlich wieder vom geliebten ehemann pflegen lassen...
für den ich ebenfalls sehr dankbar bin!
<3

11.11.2014

Adventskalender Vorbereitungen...

Hallo ihr lieben Leutz,

Habt ihr schon alles für den Adventskalender für eure Kids? Oder welchen haben die sich ausgesucht...
Ich bin sehr froh darüber, dass emmi sich einen selbstgemachten/befüllten gewünscht hat... Dann habe ich zwar mehr Arbeit, aber ich habe auch die Süßigkeiten besser im Blick *chihi*

Heute blogge ich übrigens aus dem Bett, da heute den ersten Tag beide Mädels im Bett sind und ich noch immer krank... Aaaaber auf dem Weg der Besserung...

Ich zeige euch jetzt erstmal ein paar Bilder von den Sachen für die Füllungen, die euch auf den zweiten Blick sicher etwas wundern lassen:






Jetzt werden einige sicher denken... Hhhm wieso denn dreifach? Sie hat doch bloß zwei Mädels...

Aber nun möchte ich euch in diesem Zusammenhang die Facebookseite meiner Freundin Meli ans Herz legen...


Von BELA habe ich ja schon das ein oder andere mal berichtet...
Meli hat es sich zur wundervollen Aufgabe gemacht den Kindern der Krebsstation in Göttingen einen ähnlichen Kalender zu basteln, den sie auch damals für ihren Sohn gebastelt hat...
Die Kinder sind über Wochen auf einem Zimmer isoliert, wo keine Frischluft, kein Obst und Gemüse und nur 1x am Tag besuch empfangen werden/rein darf, der dann steril verpackt wird...
Weitere und sicher bessere Informationen bekommt ihr auf der Seite, die sich allerdings noch im Aufbau befindet...

Ich habe mich dazu entschieden einfach ein paar Sachen für den Adventskalender statt doppelt, dreifach zu kaufen und das eine Drittel an diese tolle Aktion zu spenden (+einige Sachen die ich zusätzlich organisieren möchte)!

 
Ich würde mich sehr freuen, wenn sich noch ein paar finden, die ebenfalls mitwirken/helfen möchten...

An Nikolaus bekommen meine Mädels übrigens Backschürzen (damit die keksbäckerei eröffnet werden kann) und am 24. ein schmuckset in den Kalender...


Ich bin sicher, dass meine Mäuse sich freuen und hoffe, dass die Kinder in Göttingen auch etwas Freude haben werden...

Eure Sandra *hust*

04.11.2014

Unser Alleskönner Orbit Baby Stroller G 2

ich weiß gar nicht ob uns etwas besseres hätte passieren können,
als markenbotschafter für diesen genialen kinderwagen sein zu dürfen...

ich hatte euch schon das ein oder andere mal von unserem orbit baby stroller g 2 berichtet,
aber ich finde es ist an der zeit euch mal ein paar bilder in aktion zu zeigen,
die sofort erklären,
warum wir überall auf den stroller g 2 angesprochen werden
und ihn so sehr lieben...

das tollste überhaupt ist, das man den aufsatz um 360 grad drehen kann...
das nutzen wir ständig, 
da emmi und lotti nur zu gern beim spaziergang rumblödeln 
und emmi lotti die welt zeigt und erklärt <3

video

hach da macht kinderwagen schieben gleich doppelt und dreifach spaß <3

emmi und lotti lassen sich abwechselnd schieben:


 kinderleicht ist das schieben mit dem orbit
und durch dieeinzelnd höhenverstellbaren griffe kann man entweder mit den größeren kids zusammen
oder diese auch mal selbst schieben lassen ;-)


video

hier schiebt emmi sogar auf schotter!

was beide mädels auf jeden fall mögen...
(und auch alle freunde der beiden)
...ist das fahren auf dem geschwister-skateboard:


das sensationell tolle an diesem skateboard für UNS eltern ist ja,
dass es seitlich angebracht ist (kann an beiden seiten angebracht werden)
 und daher tritt man nicht ständig davor
oder das gefühl hat man müsste breitbeinig hinter dem wagen her laufen...
gerade bei uns großen war das immer blöd...
hier aber gar kein problem :-D

zum stroller könnt ihr einen footmuff in den größen s und l bekommen...
mittlerweile könnt ihr sogar zum geschwisterwagen mit dem helix upgrade kit aufrüsten,
wenn eure kids nicht so weit auseinander sind wie meine ;-)

auch im wald macht der wagen eine super figur:


 hier sieht man auf dem rechten bild einen ganz großen
 weiteren vorteil für uns eltern...



der stroller g 2 ist ein raumwunder und super packesel!!!

ich als flohmarktgängerin und paketverschickerin liebe ihn somit noch mehr ;-)

ich bin ja absolut gegen zu viel plastikmüll und bin daher jedes mal froh, 
wenn ich mal meine beutel vergesse,
dass ich meinen orbit dabei habe!!!
kann man mit einem handgriff abmachen und mit nach oben nehmen...
in der wickeltasche die unterm stroller g 2 ist,
 haben wir immer den regenschutz und ein paar wechselsachen drin...

apropos regenschutz
der ist super praktisch...
aber noch cooler finde ich,
dass sie sogar bei den seitentaschen an regenschutz gedacht haben:
hier rechts im bild der gelbe überzieher...
er ist an der tasche in einer seitentasche...
so schnell wie er ausgerollt ist,
ist er auch wieder weg...

auf dem orbit baby blog
wird auch das ein hand prinzip
und alle vorteile nochmal wudnervoll gezeigt bzw erklärt!

aber das beste kommt jetzt...
der orbit stroller g 2 hat schon einen nachfolger...
neuer, besser und verbesserter (frag mich nur was man da noch besser machen konnte) <3


auf der startseite von orbit baby
HIER
findet ihr wundervolle videos,
wo ihr euch anschauen könnt, 
was dieser wunderkinderwagen alles kann ;-)

ich finde die preise absolut gerechtfertigt...
vor allem nachdem man ihn eine weile hat,
weiß man jeden cent zu schätzen...
und 
verglichen mit den anderen kinderwagen die wir hatten,
kann er viel mehr 
und schont vor allem mamas und papas nerven <3

ich hoffe ihr hattet spaß bei meinem bericht...
ich lege mich nun zum kranken lottchen 
und hoffe,
dass sich meine erkältung ebenfalls verabschiedet...

bis ganz bald,
dann hoffentlich endlich mit wunderschönen tragebildern 
von emmi´s outfit mit den wunderschönen gestickten love püppis...
wer nicht warten kann udn neugierig ist
gibt es die stickdatei...