12.11.2014

Freunde und Dankbarkeit...

 <3

vor kurzem hat z.B. die wunderschöne Isabelle ihr "Freundes"-Liste bei Facebook aussortiert...

eine andere aus meiner "Freundes"-Liste, 
die ich allerdings nicht persönlich  kenne,
sondern nur durch second hand Käufe 
hat sich bei ihren Freunden mit einem schönen Text auf englisch bedankt...

eine liebe bekannte,
die ich aus meiner geliebten Oktober Mami Gruppe kenne,
hat gott dafür gedankt,
dass sie das hat, was sie hat,
ohne darum gebeten zu haben...

warum ich mich damit beschäftige ist,
das ich mir immer wieder denke
"woher bitte kommen über 700 Freunde bei Facebook?"
"was findet jemand an meinem leben interessant?"
"bin ich anderen rechenschaft schuldig, weil ich öffentlich poste?"
sollte ich mal meine "freundesliste" überarbeiten?

viele Blogger damen haben schon das thema angeschnitten,
dass die bloggerwelt eine welt ist,
in der hauptsächlich das schöne gezeigt wird...
...das oftmals der eindruck entsteht,
dass man keine sorgen hat und immer alles "tutti" ist...

jetzt mal ernsthaft...
in der welt geschieht so viel schlechtes und schlimmes!
ja die menschen bekriegen sich sogar!
angeblich für den frieden (?)!
ich selbst war schon in solch einer situation...
ja der afghanistan einsatz in kunduz 2008 hat mich und meine familie sehr geprägt!

aber wer möchte das lesen???
ja vielleicht interessiert es den ein oder anderen sogar,
aber ich möchte mit meinem blog freude bringen und nicht negative gedanken streuen...

in den nachrichten hört man immer nur von den sachen,
die in der welt eben nicht richtig laufen...
es wird selten das positive an einer sache hervorgerufen...
immer werden schuldige gesucht...
na klar:
manchmal muss man auch ernste themen ansprechen,
die dann wiederum ansporn geben können um gutes zu tun.

zwingen oder nötigen möchte ich niemals irgendwen!
ich möchte auch nicht, 
dass der eindruck entsteht,
dass hier immer alles friede, freude, eierkuchen ist...
ganz im gegenteil,
hier wird des öfteren gemotzt, 
auch mal geflucht...

wie ich nun dazu komme dies alles zu schreiben?

mein blog habe ich begonnen,
um ein kreatives tagebuch für mich zu haben...
es bereitet mir freude,
wenn ich sehe,
dass anderen gefällt was ich tue.
vor allem aber finde ich es immer wieder schön,
das ich einfach nur in meiner sidebar auf einen monat in einem jahr gehen brauche um zu sehen,
was ich da schönes erlebt habe...
sind wir mal ehrlich...
die negativen sachen brennen sich meist so in unser hirn und/oder unser herz,
dass wir diese eh nicht so schnell vergessen...

was freunde und dankbarkeit mit diesem post zu tun haben?

ich bin dankbar!
für unsere gesundheit, denn das ist das wichtigste was wir haben!!!
für das was ich habe!!!
auch wenn einige (natürlich meist hinterm rücken) meinen,
dass wir überheblich sind,
nur weil wir nun z.B. bauen obwohl wir ja schon eine wohnung haben...
einige die sich einst freunde nannten
haben zu freunden von mir sogar gesagt,
dass sie sich wünschen,
dass wir irgendwann "auf die schnauze fallen" würden,
damit wir "schon sehen würden, was wir davon haben"!
wovon...???
davon, dass wir nach mehr streben?
davon, dass mein mann studiert und viel arbeitet (deswegen leider auch viel unterwegs ist)
um uns ein schönes, sorgenfreieres leben bieten zu können?
davon, dass ich, weil ich mit der wohnung, dem hausbau, den kindern, den katzen und der ausbildung
diese vielleicht nicht so gut bestehen werde,
wie ich es vor 10 jahren ohne anhang sicher getan hätte...
warum wünscht man jemandem etwas schlechtes???
(es sei denn derjenige ist ein böser mensch, der vebrechen begonnen hat!!!)
was muss man selbst schlechtes erfahren haben,
dass man "freunden" oder bekannten oder egal wem wünscht, 
das sie auf die nase fallen...

das ist mir zu hoch!
ich verstehe es schlichtweg nicht!!!

ich bin dankbar 
für meine kleine familie!
die belohnung sehe ich täglich in meinen mädchen...
auch wenn diese mich des öfteren, wenn nicht sogar täglich zum wahnsinn treiben können...
ein lächeln von den beiden ist mir jede mühe 
z.B. nach der geburtstagsplanerei oder der adventskalendervorbereitung wert!

tja und ich bin definitiv sehr dankbar für gute freunde!!!
diejenigen, die sachen hören, die man angeblich gesagt haben soll,
aber nachfragen, weil sie einen eben schon ein wenig kennen...
auch wenn das oft einen faden beigeschmack hinterläßt...
diejenigen, die in der nachbarschaft wohnen, immer da sind, 
helfen wo sie nur können, obwohl sie selbst mit kindern und tieren genug zu tun haben 
und die ich sehr vermissen werde
wenn wir umziehen!!!
diejenigen, die einen vorm kindergarten abfangen 
und sofort sehen, dass man etwas auf dem herzen hat und einen spontan zum kaffee einladen...
diejenigen, die man nur ab und zu sieht,
weil man eben so sehr im altag eingeplant ist oder weit entfernt wohnt...

dann gibt es noch die kreativen
für die ich ebenfalls dankbar bin...
einige von ihnen habe ich schon des öfteren getroffen und sehr in mein herz geschlossen:
und linda
um mal drei der wundervollsten beispiele zu nennen...
auch fräulein rosa muss ich erwähnen stellvertretend für 
die nähdamen,
mit denen ich auch gerne mal über den nähteller heraus schreibe <3
aber auch all die damen,
die beim lillestoff nähfestival waren, mit denen ich oft schreibe 
und am liebsten viel mehr kontakt hätte
sind gemeint...

kurzer einwand:
wann wird verdammt nochmal das beamen erfunden???
damit ich mich ganz oft zu all den menschen zappen kann,
die ich so lieb gewonnen habe, 
kurz kennenlernen durfte und viel lieber noch mehr kennenlernen möchte...!!!

auch für diejenigen,
die wirklich oft und regelmäßig hier kommentieren z.B.
mara 
und nochmal linda...
bin ich sehr dankbar...

und weil ich es schön finde nicht nur mit dem bloggen,
sondern auch sonst freude zu bereiten...
... habe ich heute für die söhne meiner freundinnen etwas genäht...

für britta...
danke, dass du da bist und willkommen kleiner connor joel...
ich freue mich sehr darauf euren kleinen familienzuwachs bald kennnen lernen zu dürfen!!!
und anett...
danke, dafür das du immer da bist UND für die spende für connor :-*





 
 
hosen ebook FRIDA von das milchmonster
mützen ebook wendebindemütze von klimperklein
halstuch freebook von krumme nadel


da wir gerade beim thema dankbarkeit, freunde und freude bereiten sind,
mag ich noch auf den blogpost der lieben carolin aufmerksam machen...
sie hat die idee,
dass wir denjenigen,
die nicht so viel haben oder sogar alles verloren haben etwas gutes tun könnten...
... indem wir aus unseren stoffresten kleinung nähen und spenden...
ich finde diese idee wundervoll!!!
zeitlich werde ich es nicht schaffen jetzt vor weihnachten noch sachen zu nähen.
da ich diese aktion aber auf jeden fall unterstützen werde,
werde ich sachen spenden,
die ich schon ewig zugeschnitten und vernäht habe,
aber meinen mädels nun zu klein sind, da sie zu lange lagen...

bild wird nachgereicht!

gehts zum post ;-)

so und mit diesem ellenlangen text 
verabschiede ich mich und werd mich weiter gesund kurieren 
und ab heute abend dann auch endlich wieder vom geliebten ehemann pflegen lassen...
für den ich ebenfalls sehr dankbar bin!
<3

Kommentare:

Christina Thiel hat gesagt…

Ach mein Mäuschen, ich hab dich lieb :-*

Frl. Päng hat gesagt…

Du Herzensfrau!
Ich lieb dich und deine ganz besondere wundervolle Art!

Frl. Päng hat gesagt…

Und außerdem... :D

Du verstehst es nicht deshalb nicht, weil es "zu hoch" ist, sondern weil so ein Verhalten eher von einem niederen Niveau zeugt. Ich verstehe es auch nicht... ich will es auch nicht verstehen.
Ich ignoriere solche Dinge gerne oder antworte übertrieben freundlich, sofern es mir möglich ist. Natürlich ist sowas immer ein kleiner Stich ins Herz und nicht schön! Doch meist überwiegen doch die schönen Dinge und genau an DENEN sollte man sich festhalten!
Nicht an den schlechten Gedanken anderer Leute. Das ist es nicht wert... und du bist dir das sicher auch nicht wert!

Du hast so viel Schönes um dich herum! mit deinen zauberhaften Mädels, den kleinen Kätzchen, deinem tollen Mann, der dir so viele Wünsche von den Augen abliest, deinem Talent, deiner Hilfsbereitschaft (die einfach enorm groß ist, wie ich immer wieder feststellen muss) eurer Disziplin, Dinge zu erreichen!
Das ist alles so wundervoll und ich freue mich ganz ganz doll für dich, wenn es euch gut geht!

Und deshalb packe ich auch seit ein paar Tagen ein Päckchen für euch... einfach so! :-*

Amanda Black hat gesagt…

Ich habe Dich nur " kurz" erleben und kennen lernen dürfen im Oktober. Ich stimme deinen Worten zu 100% zu , es passt einfach. Oft stelle ich mir genau die gleichen Fragen, werde von Menschen die mich noch nie persönlich kennen gelernt haben, als arrogante Zicke betitelt. Warum das alles? Ich weiß es nicht, aber ich versuche damit klar zu kommen. Und wie schon in Langenhagen " angedroht" das nächste mal wenn ich in BI bin, möchte ich dich wieder sehen, einen Kaffee trinken oder sonst was. Fühl dich gedrückt....
P.S: die Aktion mit den Selbstgenäbten zu verschenkenden Sachen betrifft, würd ich gerne mit machen, wenn da nicht gerade parallel unsere 99+ 1 Luftballonaktion laufen würde, für diese Näh ich noch fleißig Hüllen
LG Giusi

Trienchens Welt hat gesagt…

Ich drück und knutsch dich aus der Ferne.

LG Roksana

pipa pocoloco hat gesagt…

Ich sag immer "leben und leben lassen". Wenn jeder so denken/handeln würde, gäbe es ganz sicher keine/weniger Konflikte. Ansonsten halte ich es wie "die Ärzte" lass die Leute reden...

ganz liebe Grüße
Paola

mel me hat gesagt…

wohoooo.... deine schöne heile blogger welt scheint neider anzuziehen die nicht das hirn haben über den blogger teller zu sehen...
aber glaub mir, auch wenn dir was schlechtes passieren würde, würdest du assis anziehen wie scheiße die fliegen, die dir dein letztes lachen nicht gönnen...
weghören und den blutdruck unten lassen ist aber gar ned so schwer wie man denkt... Ich wünsche dir liebste sandra das du die ausbildung ganz wunderbar meistern wirst!
das euer haus gebaut wird ohne das fiese dinge dazwischen kommen die manchmal beim bauen passieren...
ich wünsche euch endlich mal ne lange gesunde zeit...
und ich wünsche dir das du zur ruhe kommen kannst .. :*
das du noch viele viele jahre dankbar sein kannst für die guten freunde die du hast.. und das du auch im neuen heim tolle nachbarn haben wirst!

fühl dich gedrückt!

La Muñeca hat gesagt…

Hallo Liebe Sandra, sehr schöner Text! Leider hab ich dich beim Lillestoff nur von weitem gesehen, so wie einige andere auch, die ich von vielen Probenähgruppen kenne, aber da ich manchmal extrem schüchtern bin, habe ich niemanden angesprochen leider und das ärgert mich. Es gibt sooooo viele tolle Kollegen, die soooo viel tolle Sachen machen und soo lieb sind, die würde man am liebsten gleich zum Kaffee einladen, ich würde niemals auf die Idee kommen, irgendjemandem etwas böses zu wünschen, ganz im Gegenteil, ich freu mich für andere, daß sie sooo Erfolgreich sind, wo ich gerne auch noch hin möchte! Ich kann es gar nicht verstehen, daß es tatsächlich Menschen gibt, die sogar darauf hin arbeiten, jemanden kaputt zu machen oder alles nachmachen, das geht gar nicht, da sage ich nur Pfui! Das Leben ist nicht nur Friede Freude Eierkuchen, da hast du völlig Recht, gutes Beispiel bin ich selber, aber wenn einem schon das eigene Leben einen Streich spielt, müssen es nicht noch sogenannte "Freunde" auch noch tun, man soll doch froh sein, daß man auch in schlechten Zeiten noch gute Tage hat und den Menschen dann auch trotzdem Freude bringen kann, mit dem was man tut, weil man es gern tut! Weil es das ist, was einem Freude bereitet, ganz ohne Hintergedanken! Früher habe ich immer gedacht, ach, was sollst du das jetzt reinschreiben, will doch keiner wissen, aber heut denk ich, scheiß drauf, wenn es mir danach ist, ob gewollt oder durch Zufall, dann schreibe ich es auch in meinem Blog, daß es gerade eine Scheiß Zeit ist, warum soll ich mich verstecken, sollen die Leute doch mal lesen, daß es eben nicht nur alles schön ist, sondern auch zum heulen manchmal. Wer es nicht lesen möchte, der soll weg lesen! ooohhh ich merke gerade, was einem doch noch so vieles im Kopf rum schwirrt, was man eigentlich loswerden will..... sorry für den langen Text, manchmal will es einfach nur raus.....
Ganz liebe Grüße Eva

Kapunkt hat gesagt…

Mach dich nicht so verrückt. Gerade DIESE Menschen sind es so gar nicht wert, dass man seine wertvolle Zeit für sie verschwendet. Ich verstehe toootal dass du das los werden musstest aber hättest du die Zeit lieber genutzt, um mal wieder ein paar aktuelle Pics deiner Miezis zu Posten. .. oder einige andere schöne Sachen aus deinem Leben. Ich Folge dir auch erst, seit dem Festival... aber das mit sehr viel Freude :-)

Lächeln und arschlecken ist die Devise ;-) Bleib wie du bist.
LG Kati Habsvergessen :-D

Annelie Semke hat gesagt…

Du schreibst das was auch ich im Moment erlebe. Freunde? Die gibt es kaum, zumindest kaum echte Freunde. Aber ich bin nicht unglücklich darüber, denn auch ich besinne mich grade auf das, was ich schönes habe. Ich durfte dich kennenlernen beim Lillestoff Festival im Fotoworkshop und was soll ich sagen, dein Lachen zeigt, welch toller symphonischer Mensch dahinter stecken muss.

Jeder sollte bleiben wie er ist und nicht ständig danach streben, es anderen recht zu machen oder zu gefallen.

In diesem Sinne
Bleib wie du bist ;-)

Mara Zeitspieler hat gesagt…

Liebe Sandra,
ich gebe Dir absolut Recht! Es muss ja niemand unsere Blogs lesen, wenn es ihm zu "fröhlich" oder zu "bunt" ist. Dass man auf seinem Blog nur einen Bruchteil des echten Lebens abbildet, ist ja klar. Dass wir Kreativblogger uns da eben die schönsten Sachen raussuchen, ist unser gutes Recht. Wir zwingen ja niemanden, es zu lesen ;-)
Danke für Dein "Danke" an mich! Ich lese so gerne bei Dir - seit langer Zeit - und finde es immer wieder toll, schöne Einblicke von Dir zu bekommen :-)

Herzlichste Grüße
Mara Zeitspieler

julia hat gesagt…

Liebe Sandra,

das hast Du echt toll geschrieben. Du musst das nicht verstehen weil es da nichts zu verstehen gibt. Solche Menschen sind es nicht wert sich darüber aufzuregen. Ich kenne Dich nicht persönlich was ich sehr schade finde aber ich lese Deinen Blog immer sehr gerne weil ich Deine frische tolle Art die Du hier rüberbringst sehr gerne mag. Ich lese so gerne was bei euch gerade alles so los ist und f ichweiss noch genau wie ich von deiner Schwangerschaft erfahren habe. Das süsse Apfelmützchen. Siehst Du ich kenne Dich nicht aber ich habe so viele tolle Sachen die ich mit Dir in Verbindung bringe.
Bleib so wie Du bist, Du bist ein toller Mensch und lass Dir von niemand was anderes einreden. du machst alles genau richtig.
Ich wünsche Dir einen tollen Tag mit Deinen Lieben.

GLG Julia

♥ LittleSunKids ♥ hat gesagt…

Total schön geschrieben 😊

♥ LittleSunKids ♥ hat gesagt…

Total schön geschrieben 😊

anonym hat gesagt…

liebe sandra,
das sind wirklich tolle zeilen....
und ich bewundere dich auch so sehr für deine nähkunst....die beiden outfits sind wunderschön!
das lässt mein herz als bald zweifach jungen mama echt höherschlagen....kann man bei dir so etwas auch kaufen?
ich grüsse dich ganz herzlich, nienke (eine stille leserin)

(Fräulein) Mona hat gesagt…

Liebe Sandra,
das hast du toll geschrieben! Das Neugeborenen Set gefällt mir total gut! LG Mona