29.06.2017

Lottis Dreh äääääh Maxi Kleid TUTORIAL

Hallo ihr Lieben,

Nun sitze ich hier in Hamburg in der Ferienwohnung
und habe noch etwas Zeit...
Ich habe mir die Arbeit mit her genommen u.a. um für euch das neue 
E-Book Sidecut Kleid fertigzustellen,
an dem nachfolgendem E-Book One Tip Shirt zu arbeiten,
aber vor allem,
um endlich das Tutorial zum Maxi-Kleid für euch zu schreiben...

Das Tutorial beruht auf dem E-Book Lottis Drehkleid,
denn ihr benötigt das Oberteil von diesem Kleid dafü.
Ich finde es hat einfach die Perfekte Länge um daran einen Maxi-Rock zu nähen..

HIER bekommt ihr das E-Book Lottis Drehkleid bei Alles für Selbermacher,
HIER bekommt ihr das E-Book Lottis Drehkleid bei Tidöblomma und
HIER bekommt ihr das E-Book Lottis Drehkleid bei Makerist :-)

also los geht´s...

Tutorial Maxi-Kleid aus Lottis Drehkleid + Maxi-Rock 

Für den Zuschnitt benötigst du:

* das Vorder- und Rückenteil des Lottis Drehkleid aus Jersey oder Sommersweat
und die Halspaspel aus Jersey oder Bündchenstoff
*  2 Bündchenstreifen in der Breite der Halspaspel und Länge der Armausschnitte
* 2 Rockteile aus Jersey oder anderen leicht fallenden und dehnbaren Stoffen,
 die du abmisst, indem du die untere Kante des Oberteils abmist und x 1,5 cm nimmst. 
Die länge des Rockteils misst du ab dem oberen Rippenbogen 
bis zum Knöchel deines Kindes + 2 cm Saumzugabe.  
* 2 Streifen Framilon (z.B. erhältlich bei Stoff und Stil) 
in der Länge der unteren Kante des Oberteils


Und so geht´s:

1. Zuerst nähst du das Oberteil laut E-Book, indem du die Schulternähte und die Halspaspel annähst.


2. Den Halsausschnitt habe ich mit einem geteiltem Zickzackstich abgesteppt. 
die bündchenstreifen für die Armausschnitte werden nun der Länge nach links auf links gefaltet 
und ordentlich gebügelt.



3. Nun steckst du die Bündchenstreifen an die Armausschnitte.
Diese weren an den Rundungen leicht gedehnt
und an den geraden Strecken ungedehnt angenäht.
 

4. Auch die Armausschnitte habe ich von rechts mit dem gleichen Zickzackstich abgesteppt.
Nun kommen wir zu den Framilonstreifen. 
Mit den Framilonstreifen raffst du die Rockteile auf die Länge des Oberteils.
 Schau noch einmal ins E-book für die Tipps für das Raffen des Rockteils mit Framilon.


5. Nun nähst du die beiden Rockteile rechts auf rechts auf das Vorder- und Rückenteil.
Am besten markierst du dir die Mitte, 
dann hast du einen guten Anhalt und nähst es gleichmäßiger an.

6. Schließe die Seitennähte, indem du das Kleid rechts auf rechts legst.
Achte darauf, dass die Armausschnitte und der Rockansatz, sowie der Saum 
passgenau aufeinander passen.

7. Versäubere den Saum, schlage ihn um die Saumzugabe von 2 cm um 
und säume dein Rockteil.


FERTIG...

Das Lottis Dreh- ääääh Maxi-Kleid ist genäht aus 
Ringeljersey und Fischjersey von Lila Lotta
beides bei Michas Stoffecke gekauft...

Die Zuckersüße kleine Meerjungfrau Stickdatei bekommt ihr bei
Sotis Embroidery ---> HIER


Natürlich hat auch Emmi ein Maxi Kleid in Lieblingsfarben
und mit der süßen Meerjungfrau bekommen.

Hast du auch Lust bekommen ein lottis Dreh- äääh Maxi-Kleid zu nähen...?
Vielleicht magst du es mir ja zeigen?
In der DIY mit MiToSa-Kreativ kannst du es gern mit uns Gleichgesinnten teilen!



Liebe Grüße aus Hamburg <3


Keine Kommentare: