08.09.2014

Schweden Teil 1 Fährfahrt und Ankunft

wir haben so lange darauf hin gefiebert...
uns wahnsinnig gefreut...
unsere erwartungen wurden mehr als übertroffen...
natürlich lasse ich euch an unserer schwedenreise teilhaben!

vorab...
wir sind über die EAS und einsatzverwundeten soldatenfamilien dort gewesen.
wir haben uns also mit 3 familien, 
die wir erst kennenlernen mussten bzw durften ein haus und somit eine küche geteilt...
es war zum teil eine herausforderung,
aber auch einfach nur wunderschön!!!

lange habe ich überlegt,
was ich einpacke...
und vor allem was in das handgepäck für die fähre soll...
das zeige ich euch nun auch endlich hier 


eine fährtfahrt (vor allem die erste) ist ja sowas von spannend...
wir haben uns dafür entschieden die fähre über nacht zu nehmen und würden das jeder familie mit kleinen kindern nur empfehlen!

wenn man am nächsten morgen wach wird...
kann man schweden schon bestaunen... 
schweden besticht durch das meer und die seen,
wo immer wieder felsen aus dem wasser hervor schauen...
aber das werdet ihr spätestens im schweden bericht teil 2 sehen ;-)

haaaaaaaaaaaaallo du wunderschönes schweden!

 von göteborg ging es dann noch ca 190km bis nach SVENEBY...
aber auch diese fahrt wurde mit wunderschöner landschaft
und einem typisch schwedischem ferienhaus belohnt...

in schweden gibt es übrigens nur in den städten ampeln...
ansonsten wird alles durch kreisverkehre geregelt...
das man nur 90km/h oder auf autobahnen höchstens 120km/h fahren darf macht einem überhaupt nichts aus,
da man nirgends ins stocken gerät...
wunderbar entspannt...

zur ankunft hatten beide mädels ihre laola röcke nach dem ebook von fadenkäfer an,
die ich extra für den urlaub maritim gestaltet habe...
die möwen plotterdatei von schaumzucker passt da doch wuuuuuunderbar, oder? 
emmi trägt einen sonnenhut aus cherry pciking stoffen,
die ich zu gunsten von bela ersteigert habe und die uns noch immer treue dienste leistet <3
lotti trägt einen regenbogenbody aus lillestoffen <3

unsere bettwäsche haben wir selbst mitgebracht,
daher haben wir uns direkt richtig wohl gefühlt und auch gut genächtigt ;-)
emmelie fühlte sich wie eine prinzessin <3

 das anwesen,
der besitzerin ist einfach nur wunderschön und mit 460 hektar (!!!) auch schön "weitläufig" ;-)

morgens war es schön so schön und die kinder hat es natürlich sofort nach draussen gezogen <3

aus dem wohl schönstem walfischstoff vom stoffbüro <3

wir sind direkt an die bootsanlegestelle "gewandert" und wurden von einem feld von bullen begrüßt...
vielen lieben dank nochmal an dich liebe britta,
dass wir uns den cruizer ausleihen durften :-*
durch das betreuungsteam der eas hatten die kinder eine menge spaß...
von der hüpfburg, über die spielsachen und die schatzsuche...

den abend haben wir dann am lagerfeuer ausklingen lassen 
und konnten einen heißluftballon bewundern, 
der nur wenige meter über uns hinweggeflogen ist,
so dass wir den insassen winken konnten...

herrlich ich fühle mich wieder dorthin und gerte ins schwärmen...

fortsetzung folgt...



Kommentare:

julia hat gesagt…

Da hatten Deine Kinder aber echt tolle selbstgenähte Sachen an. Und die Bilder sind wunderschön. Da kriegt man doch gleich Lust auf Schweden.

GLG Julia

Wilemi Sandy hat gesagt…

Liebe Sandra,

tolle Fotos und wunderschöne Sachen hast Du da vorab für Deine Mädels genäht.

Ganz liebe Grüße
Sandy